Barmbek im Hamburger Abendblatt

Morgen ist es soweit: das Abendblatt wird im Rahmen seiner aktuellen Serie rund um die Hamburger Stadtteile meinen Bezirk Barmbek-Nord unter die Lupe nehmen. Ich bin ja schon mal sehr gespannt, was dabei herauskommt. Mir gefällt an meinem Viertel vor allen Dingen die Nähe zum Stadtpark obwohl wir das diesen Sommer noch nicht so richtig ausnutzen konnten. Zudem ist man rund um die „Fuhle“ 1a mit öffentlichen Verkehrsmitteln angebunden und innerhalb von max. einer halben Stunde in den wichtigsten Orten Hamburgs (Hafen, Kiez, Schanze, Innenstadt,…). Zudem gibt es in Barmbek eine kleine aber feine Auswahl von netten Kneipen, wie das „Oktober„, das „Big Easy“ und die „Backatelle„.

Weiterführende Links:
Geschichten aus Barmbek
Stadtteilserie Hamburger Abendblatt

Published in: on 30.7.2007 at 17:51  Schreibe einen Kommentar  

Da geht noch was am Wochenende…

Eigentlich ist es in Hamburg unmöglich am Wochenende zu Hause zu bleiben, schließlich ist ja zumindest in den Sommermonaten immer was los. Dieses Wochenende wird’s für Stubenhocker aber noch schwieriger auf dem Sessel sitzen zu bleiben, denn es gibt gleich zwei nette Events. Einmal der Welt-Astra-Tag, der 2007 erstmals auf zwei Tage ausgedehnt wurde (Samstag und Sonntag). Rund um die Landungsbrücken wird bei Musik und (natürlich) dem Hamburger Kultbier kräftig gefeiert. (mehr …)

Published in: on 27.7.2007 at 17:38  Schreibe einen Kommentar  

Pathfinder – Fährte des Kriegers

Der Grund, warum ich gestern Abend nicht mehr zum bloggen gekommen bin, waren zwei Videofilme, die mein Liebster aus der Videothek ausgeliehen hatte: „Pathfinder – Fährte des Kriegers“ und „Babel“. Schließlich bleiben einem bei diesem verregneten Sommer ja kaum Alternativen zur Abendgestaltung. Als erstes haben wir uns „Pathfinder“ mit Karl Urban angeschaut. Die Geschichte dreht sich um einen Wikingerjungen, der einen ersten Eroberungsfelszug seines Volkes in der „Neuen Welt“ als einziger überlebt. Er wird von einem Indianerhäuptling und seiner Frau adoptiert und wächst bei ihrem Stamm auf, kann sich als „Fremder“ jedoch nur schwer integrieren. (mehr …)

Published in: on 27.7.2007 at 14:29  Schreibe einen Kommentar  

Hoi An: Ein UNESCO-Weltkulturerbe

Abendstimmung in Hoi AnHeute möchte ich mal etwas zu unserem Urlaubsort Hoi An schreiben. Die kleine Stadt (25 000 Einwohner) liegt im Zentrum Vietnams, etwa 30 Kilometer südlich von Danang und ist auf jeden Fall eine Reise wert. Anders als die meisten Vietnam-Besucher haben wir beim Besuch des Landes keine Rundreise gemacht, sondern unseren zehntägigen Urlaub an einem Ort, in Hoi An, verbracht. Für uns genau die richtige Entscheidung. Die quirlige Stadt mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten, dem Strand und den vielen Ausflugsziel in der unmittelbaren Umgebung waren optimal, um einen ersten Eindruck von Vietnam zu bekommen. (mehr …)

Published in: on 24.7.2007 at 21:42  Schreibe einen Kommentar  

Harry Potter nervt…

Nach einem webfreien Wochenende bin ich heute in die Welt des Internets zurückgekehrt. Beim Checken der üblichen Nachrichtenportale, Blogverzeichnisse, etc wurde schnell klar, es gibt kein Entrinnen: überall wird man mit Artikeln, Beiträgen und Fotostrecken von Harry Potter erschlagen. Es ist ja nicht so, dass das ganze überraschend gekommen wäre, schließlich hat sich mit dem Filmstart und dem Annähern an den Erscheinungstermin des letzten Bandes schon angekündigt aber die Massivität des Ganzen hat mich doch umgehauen. Nach Wochen in denen sich alles um den Zauberlehrling und seine Freunde drehte, kann ich nun nicht noch eine Großoffensive zu dem Thema gebrauchen. (mehr …)

Published in: on 23.7.2007 at 17:57  Schreibe einen Kommentar  

Kostenlose Software zur Bildbearbeitung

Auf die schnelle für heute abend noch einen kleinen Netztipp für alle Hobbyfotografen. Auf der Seite www.fotofreeware.de gibt es eine Menge kostenlose Tools zurprofessionellen Bildbearbeitung.  Egal ob Filter, Beschneidungswerkzeug oder klassische Bearbeitungsprogramme. Außerdem bietet die Seite jede Menge Spielereien zur Erstellung von Kalendern, Slide-Shows, Videos etc. Zu der Seite gibt es außerdem noch einen Digitalfotografie-Blog, in dem die neusten kostenlosen Fundstücke vorgestellt werden. Insgesamt eine runde Sache und eine echte Fundgrube.

Published in: on 18.7.2007 at 21:54  Schreibe einen Kommentar  

Buchrezension: Britannica & Ich

Brittanica & IchHabe gerade gestern ein sehr interessantes Buch abgeschlossen, das ich Euch an dieser Stelle nicht vorenthalten möchte. Es handelt sich um das Buch „Britannica & Ich“ vom amerikanischen Autor A.J. Jacobs. Bereits der Titel und das schlichte schwarz-goldene Cover haben mich in der Bibliothek neugierig gemacht. In dem Buch geht es um das Projekt des Verfassers die Encyclopaedia Britannica, immerhin das umfangsreichste gedruckte Nachschlagewerk der heutigen Zeit von A bis Z durchzulesen. (mehr …)

Published in: on 17.7.2007 at 22:30  Schreibe einen Kommentar  

Sonntagabend ist Tatort-Zeit

Der Tatort am Sonntagabend ist für uns zum Ritual geworden. Mögen noch so viele „Blockbuster“ wie sie wollen auf den anderen Sendern laufen, nach der Tagesschau wird das Erste angelassen und Tatort geguckt. Titelmelodie und der altbekannte Vorspann mit dem Fadenkreuz rund um das Auge sind in unserem Wohnzimmer am Sonntag ein lieb gewonnener Stammgast. Schließlich ist der Tatort in den allermeisten Fällen ein Garant für gute Fernsehunterhaltung. Natürlich gibt es auch eine Reihe schlechter Tatorte, was meines Erachtens besonders dann der Fall ist, wenn die Regisseure in der Folge eigentlich nur über die persönlichen Probleme der Kommissare berichten wollen und über aller Tiefenpsychologie der eigentliche Krimiplot verloren geht. Aber in den allermeisten Folgen wird der Zuschauer nicht enttäuscht und das immerhin seit über 35 Jahren! (mehr …)

Published in: on 15.7.2007 at 20:05  Comments (2)  

Sommer? Sommer!

Da wollte ich eigentlich am Freitag noch einen Beitrag posten, der sich mit den Dingen beschäftigt, die ich aufgrund des verregneten Sommers noch nicht tun konnte (von grillen im Stadtpark über Kanu paddeln bishin zum allsommerlichen Ärgern darüber, dass wir keinen Balkon haben…) und dann kommt er auf einmal mit aller Macht, der Sommer. Okay, der Wetterbericht sagt zwar, dass er nur bis zum Montag bleibt, aber es ist immerhin ein Anfang oder? 😀

Der Sommer ist in Hamburg eindeutig die tollste Jahreszeit, denn es gibt soooo viele Dinge die man machen kann. So habe ich dieses Wochenende bereits viele Dinge der oben genannten Liste nachholen können: (mehr …)

Published in: on 15.7.2007 at 17:25  Schreibe einen Kommentar  

Neuer Lieblingsautor gefunden: Arne Dahl

Meinen ersten Beitrag für die neue Kategorie Bücher, möchte ich mit einem Post über meinen neuen momentanen Lieblingsautor eröffnen. Es handelt sich um den Schwedenkrimi-Autor Arne Dahl. Nachdem ich vor ein paar Jahren so ziemlich alles, was man in dieser Kategorie finden kann, verschlungen habe, kam erstmal eine Zeit, in der ich von Krimis aus dem skandinavischen Raum einfach „übersättigt“ war. Nach langer Abstinenz habe ich jetzt über ein Hörbuch von eben besagten Autor wieder zu den nordischen Mordermittlern zurückgefunden. In der Bibliothek war ich auf das mehrere CDs umfassende Werk „Tiefer Schmerz“ gestoßen und war derart begeistert, dass ich mir sofort weitere Bücher (diesmal in gebundener Form) von Dahl ausgeliehen habe. Im Moment lese ich gerade „Böses Blut“ und (mehr …)

Published in: on 12.7.2007 at 19:55  Schreibe einen Kommentar